Category Archives: News

  • -

  • -

70 Jahre Tischtennis in Hosena

Category : News

Die Abteilung Tischtennis des SV Blau-Gelb Hosena feiert in diesem Jahr sein 70jähriges Bestehen.
Seit 1948 gab es den Spielbetrieb für Tischtennis. Im Jahre 1950 kam es zur Neugründung der BSG „Chemie“ Hosena. Günther Schurig übernahm Anfang der 50iger Jahre die Abteilung Tischtennis und prägte diese über viele Jahre. Gespielt wurde im Glaswerk in Hosena, ehe man Anfang der 70iger Jahre in die Sporthalle der Oberschule einziehen konnte. Erfolgreich wurde in der Bezirksklasse des ehemaligen Bezirkes Cottbus und mit dem Nachwuchs in der Kreisliga gespielt.
Mit Sportfreund Domann hatte der Verein auch einen Spieler der in der damaligen DDR-Liga spielte.
Bei Spartakiaden und Kreismeisterschaften wurden viele Medaillen errungen. Mit der Tischtennis-Bezirksauswahl Cottbus nahmen die Sportfreunde Domann und Trzenschik am Turn- und Sportfest 1986 in Leipzig teil.
Nach der Wende 1989 erfolgte eine Neugründung als SV Germania Hosena, ehe man 1992 den Zusammenschluss mit dem Fußballverein FSV, zum SV Blau-Gelb Hosena vollzog.

Zum heuteigen Zeitpunkt haben wir 17 Mitglieder, 14 davon im Spielbetrieb, Kurt Trzenschik mit 79 Jahren der Älteste, 6 aus dem Nachwuchs, die uns leider aus verschiedenen Gründen (Ausbildung, Studium, Privat ) verlassen werden.
Unsere 1. Mannschaft hält sich immer noch in der 3. Landesklasse, was aber immer schwieriger wird, der Nachwuchs fehlt. Die letzten beiden Spielzeiten konnten wir mit 4 Mannschaften auftrumpfen, zur zweiten Mannschaft (4. Landesklasse) und der 3.Mannschaft (Kreisliga) konnten wir noch eine Nachwuchsmannschaft, die sich leider auflöst, ins Rennen schicken.
Ein Jahr lang hatten wir drei Spieler von der SG Turbine Lauta bei uns zu Gast, die sich nun wieder aus unserem Verein zurück ziehen und in Lauta eine neue schlagkräftige Mannschaft auf stellen werden.

Anlässlich der 70 Jahre Tischtennis führten wir ein Einzelturnier durch an dem sich fast alle der Herausforderung stellten. In zwei Gruppen wurden die Platzierungsspiele ermittelt. Im Spiel um den 3. Platz setzte sich Sportfreund Domann mit 2-0 gegen Sportfreund Wiesner durch. Im Spiel um den Turniersieg unterlag Sportfreund Kloss dem Sportfreund Rohatsch mit 0-2.

Weiter Teilnehmer waren die Sportfreunde Trzenschik Kurt und Peter, Biniasch, Lehmann Frank und Felix, Neunert, Schneider, Büchner, Strietzbaum und Lucas.

Unsere Hauptfeier werden wir am 8. Dezember durchführen mit Musik (Disco ist gebucht) und Tanz, sogar eine 70ig Jährige soll aus der Torte springen. (Spaß)

Und jetzt kommt ihr ins Gespräch, wir suchen neue Mitspieler, meldet euch egal ob Profi oder Amateur, jeder ist willkommen.


  • -

BITTE MELDEN BITTE MELDEN BITTE MELDEN

Category : News

Hallo Tischtennisspieler wir suchen euch,
Meldet euch bei uns wir suchen dringend neue Leute, egal ob Profi oder Amateur,
jeder ist Willkommen.


  • -

Niederlage, Unentschieden und Sieg zum Abschluss

Category : News

Zum Abschluss der Saison gab es für die Blau-Gelben eine Niederlage, ein Unentschieden und einen klaren Sieg.
Die erste mußte im letzten Spiel der 3. Landesklasse beim Aufstiegsaspiranten SV Blau-Weiß Gorden antreten und hatte ohne Nummer 1 und 2 keine Chance. Mit 3-11 unterlag man. Schon beide Auftaktdoppel gingen verloren, die Einzelpunkte holten Büchner 1 und Neunert 2. Damit bleibt der 8. Tabellenplatz am Ende stehen, da es keine Absteiger gibt, bleibt man in der nächsten Saison in der Liga.

Unsere Zweite Mannschaft schaffte in der 4. Landesklasse ein 7-7 beim VfB Doberlug-Kirchhain III. Nachdem man beide Auftaktdoppel gewinnen konnte, schlich sich in den Einzelrunden der Schlendrian ein. Eine 6-2 Führung wandelt sich in eine 7-6 Führung für den Gastgeber. Am Ende rettet Strietzbaum mit seinen Sieg das Unentschieden. Rohatsch 2,5, Strietzbaum 1,5, Schneider 2,5 und Wiesner 0,5 holten die Punkte.

Die Dritte Mannschaft, also unsere Freizeitsportler, konnten ihr letztes Spiel in der Kreisliga beim SV Blau-Weiß Möglenz mit 4-10 gewinnen. Die Auftaktdoppel konnten ausgeglichen gestaltet werden, in den Einzelrunden hatten die Blau-Gelben die Nase aber weit vorn. Berzewske 2, Wiesner 2, Trzenschik K. 2,5 und Lehmann Fr. 3,5 Punkte erkämpften die Punkte.


  • -

Sieg Niederlage und Remis am Montag

Category : News

Drei Heimspiele mit Sieg, Niederlage und Unentschieden bescherte den Blau-Gelben der vorletzte Spieltag.
Die Dritte Mannschaft konnte in der Kreisliga einen 10-4 Sieg gegen den TTC Empor Kraupa V einfahren und sicherte so den 2. Tabellenplatz. Nach Führung in den Auftaktdoppel wurde der Vorsprung in den Einzelrunden weiter ausgebaut. Trzenschik Peter mit 3,5 Punkten war hier der beste Spieler. Die weiteren Punkte erkämpften Berzewske 1,5, Wiesner 2,5 und Trzenschik K mit 2,5.

Unser Nachwuchs unterlag in ihrem letzten Spiel in der Kreisliga Herren gegen den TTC Finsterwalde VI mit 2-12 und schliesst die Saison wie erwartet als Tabellenletzter mit viel Lehrgeld ab. Die beiden Punkte erkämpften Schneider Johannes und Hansch, Markus je 0,5, sowie Gneuß Tom 1 im Einzel.

Spannender ging es in der 4. Landesklasse zu. Unsere zweite hat den TTC Empor Herzberg V zu Gast. Nach den Auftaktdoppel hiess es 1-1 und das ging bis in jede Einzelrunde weiter. Eine zwischenzeitliche 5-3 Führung glichen die Herzberger am Ende zum 7-7 aus. Die Punkte erkämpften Rohatsch 0,5 (nur Doppel), Strietzbaum 3, Schneider 1 und Mimuß 1,5 und Schuster 1.